Was sind die Ziele des BuFI und an wen richtet er sich?

Deckblatt des Bundesberichts Forschung und Innovation 2020

Golden Productions/age fotostock

Gemäß Beschluss des Deutschen Bundestages vom 22. Juni 2006 (BT-Drs. 16/646) legt die Bundesregierung alle zwei Jahre den Bundesbericht Forschung und Innovation (BuFI) vor. Der BuFI informiert umfassend über die Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes und der Länder und stellt übersichtlich und aktuell die verschiedenen Elemente des deutschen Forschungs- und Innovationssystems mit Daten und Fakten vor. Mit einer Berichterstattung seit 1963 ist der BuFI das Standardwerk zur Forschungs- und Innovationspolitik Deutschlands.

Wie werden mit Forschung und Innovation gesellschaftliche Herausforderung angegangen, die Zukunftskompetenzen Deutschlands gestärkt oder eine Innovations- und Gründungskultur geschaffen? Wie werden Wissenschaft und Forschung, Innovation und technologische Entwicklung gefördert und politisch mitgestaltet? Welche finanziellen Mittel werden dafür bereitgestellt und mit welchem Erfolg? Der BuFI liefert Antworten auf diese Fragen und informiert umfassend über die aktuelle Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes und der Länder.

Damit richtet sich der Bericht sowohl an ein Fachpublikum, insbesondere in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbänden und Unternehmen, als auch an eine interessierte breite Öffentlichkeit. Er erstattet Bericht, nimmt Stellung zu den Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) und dient als politische Entscheidungsgrundlage.