FuE-unterstützende Organisationen und Einrichtungen

Das deutsche Forschungs- und Innovationssystem umfasst eine Reihe von Organisationen und Einrichtungen, die inhaltlich und finanziell – sowohl national als auch international – koordinierend und unterstützend tätig sind.

Finanzielle Unterstützung leisten neben den Förderorganisationen, unter denen die Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V. eine herausgehobene Bedeutung hat, die Begabtenförderungswerke. Eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Wissenschaft und der mittelständisch geprägten Wirtschaft in der vorwettbewerblichen Forschung haben die externen Industrieforschungseinrichtungen.

Die Projektförderung durch die Bundesressorts erfolgt in Förder-­ bzw. Fachprogrammen. Die Projektfördertätigkeit der Bundesressorts wird vielfach durch Projektträger unterstützt. Projektträger sind größtenteils bei fachlich qualifizierten Forschungseinrichtungen angesiedelte Organisationseinheiten oder private Unternehmen, die für Bundesministerien wissenschaftlich-technische und administrative Managementaufgaben in unterschiedlichen Aufgabenbereichen wahrnehmen.

Eine Reihe von Organisationen und Einrichtungen unterhalten Fachinformationseinrichtungen und zentrale Fachbibliotheken, deren Dienstleistungen zur Wahrnehmung der Ressortaufgaben erforderlich sind oder der interessierten Fachöffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Abschließend erfolgt eine Auflistung der auf europäischer Ebene tätigen Organisationen, Initiativen und Einrichtungen, die einen Beitrag zur Finanzierung und inhaltlichen Koordination der nationalen, europäischen und globalen FuE-Aktivitäten leisten.

Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e. V. (Zuse-Gemeinschaft)

Hauptsitz:

Invalidenstraße 34

10115 Berlin

Tel.: +49 30 440 62 74

Die Zuse-Gemeinschaft vertritt 76 gemeinnützige Industrieforschungseinrichtungen. Im Fokus deren Arbeit steht der Forschungstransfer in die Wirtschaft. Als Forschungs- und Entwicklungsdienstleister sind die Institute der Zuse-Gemeinschaft in vielfältigen Zukunftsbranchen zu Hause und setzen Impulse für marktfähige Innovationen.

Mitglieder:

76