Das Bild zeigt einen älteren Mann, der in einem riesigen Gerät an einer elektrischen Anlage arbeitet.

FuI-Politik des Bundes

Digitalisierung, Energiewende, eine älter werdende Gesellschaft – nur mit guter Forschung können wir die Herausforderungen unserer Zeit bewältigen. Mit einer gezielten Forschungs- und Innovationspolitik stellt der Bund die Weichen dafür, dass Innovationen schneller beim Menschen ankommen.

Die Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes

Digitalisierung, Energiewende, eine älter werdende Gesellschaft – nur mit guter Forschung können wir die Herausforderungen unserer Zeit bewältigen. Mit einer gezielten Forschungs- und Innovationspolitik stellt der Bund die Weichen dafür, dass Innovationen schneller beim Menschen ankommen.

Die Forschungs- und Innovationspolitik der Bundesregierung wird durch die Hightech-Strategie geleitet. In ihr bündelt die Bundesregierung seit 2006 ressortübergreifend ihre Forschungs- und Innovationsaktivitäten.

Die Hightech-Strategie betrachtet systematisch die ganze Innovationskette, von der kreativen Idee bis zur Umsetzung in neue Produkte und Dienstleistungen, und verbindet damit alle Aspekte und Akteure des Innovationsgeschehens, die von besonderer Relevanz sind für die Gesellschaft: Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, nachhaltiges Wirtschaften und Energie, innovative Arbeitswelt, gesundes Leben, intelligente Mobilität und zivile Sicherheit sind die zentralen Handlungsfelder. Dabei setzt die Hightech-Strategie verstärkt auf die Mitgestaltung von Innovationen durch die Bürgerinnen und Bürger. Zugleich beschleunigt sie mit neuen Instrumenten den Transfer in die Anwendung, trägt zu einer dynamischen und innovativen Wirtschaft bei und schafft ein innovationsfreundliches Umfeld. Kleine und mittlere Unternehmen stehen dabei ganz besonders im Fokus (siehe Infobox Die Hightech-Strategie – eine Initiative der Bundesregierung).

Teil III des Bundesberichts Forschung und Innovation umreißt das gesamte Spektrum der Forschungs- und Innovationsförderung der Bundesregierung und stellt vor allem die Projektförderung dar. Die Gliederung orientiert sich thematisch an den fünf Säulen der Hightech-Strategie. Sie folgt – wie bereits in früheren Berichten – der FuE-Leistungsplansystematik des Bundes (siehe auch Datenband). Die FuE-Leistungsplansystematik bildet die Grundlage für die Forschungskoordinierung innerhalb der Bundesregierung und sorgt für Transparenz der FuE-Aktivitäten aller Ressorts. Diese Systematik erlaubt es, die FuE-Ausgaben des Bundes unabhängig vom finanzierenden Ressort unter forschungsthematischen Gesichtspunkten auszuweisen.