Dieses Bild zeigt eine Frau und einen Mann im Labor, die gemeinsam ein Bild auf einem Computerbildschirm beobachten.

FuI-System

Wie ist das deutsche Forschungs- und Innovationssystem aufgebaut? Welche Akteure und Institutionen treiben die Forschung in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen voran? Wer finanziert was – und wie steht Deutschland im internationalen Vergleich da?

Das deutsche Forschungs- und Innovationssystem

Wie ist das deutsche Forschungs- und Innovationssystem aufgebaut? Welche Akteure und Institutionen treiben die Forschung in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen voran? Wer finanziert was – und wie steht Deutschland im internationalen Vergleich da?

Deutschland zählt zu den forschungsstärksten und innovativsten Volkswirtschaften weltweit. Den Grundstein hierfür bildet ein leistungsstarkes Forschungs- und Innovationssystem. Es verknüpft Grundlagenforschung, angewandte Forschung und experimentelle Entwicklung. Dabei wirken verschiedenste Disziplinen zusammen.

Das deutsche Forschungs- und Innovationssystem (FuI-System) zeichnet sich im internationalen Vergleich durch eine hohe Kontinuität und Arbeitsteilung aus. Das vielschichtige Zusammenwirken seiner unterschiedlichen Akteure schafft die Rahmenbedingungen, um in Unternehmen hochwertige Innovationen aus Forschung und Entwicklung (FuE) in marktfähige Produkte und Dienstleistungen überführen zu können. Für die Bundesregierung sind Forschungs-, Innovations- und Bildungspolitik zentrale Handlungsfelder. Ihre zielgerichteten Maßnahmen tragen nachhaltig zur Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Forschungs- und Innovationsstandorts Deutschlands bei.

Das erste Kapitel in diesem Teil II beschreibt die Struktur des deutschen FuI-Systems. In komprimierter Form werden die öffentlichen und privaten Institutionen vorgestellt, die in Deutschland FuE durchführen, fördern oder finanzieren. Erläutert werden die Instrumente der staatlichen Forschungs- und Innovationsförderung. Eine differenzierte Darstellung der FuE-durchführenden und FuE-finanzierenden Akteure folgt im Kapitel 2. Zunächst wird auf die Finanzierung von Wissenschaft, Forschung und Entwicklung durch Bund und Länder eingegangen. Dann wird erläutert, wie Wirtschaft, Hochschulen, außeruniversitäre und staatliche Forschungseinrichtungen sowie weitere FuE-fördernde Akteure im deutschen FuI-System agieren. Kapitel 3 widmet sich den Ergebnissen von Forschung, Entwicklung und Innovation sowie einer Einordnung der Leistungsfähigkeit Deutschlands im internationalen Vergleich.

Eine detaillierte Beschreibung der Daten und Fakten zum deutschen FuI-System findet sich im Datenband. Eine Liste und Kurzbeschreibung der FuE-durchführenden Organisationen und Einrichtungen außerhalb der Wirtschaft mit Adressen und Angaben zu ihren Forschungs- und Arbeitsschwerpunkten beinhaltet der Organisationenband.